ErnährungsOase

Gemeinsam Gesund Günstig Beginnen

Für Eltern und Kinder bis zu 6 Jahren

Eltern und Kinder entdecken den Spaß daran, gemeinsam gesunde, kostengünstige Mahlzeiten zu kochen und zu genießen. Die Gerichte sind überwiegend vegetarisch und werden wöchentlich miteinander geplant. Nach Absprache gibt es gelegentlich Fisch oder Fleischgerichte.

Beim Schälen, Putzen, Schnippeln, Würzen, Aus- probieren, werden Antworten gefunden auf Fragen rund um gesunde Ernährung, wie

  • wie bereite ich eine frische Mahlzeit zu, die auch noch richtig gut schmeckt?
  • wo gibt es regionale Lebensmittel im Jahresverlauf, die erschwinglich sind?
  • Obst, Gemüse, was beinhaltet eigentlich eine gesunde und ausgeglichene Ernährung – und was sollte die Ausnahme sein?

Zu besonderen Ernährungsthemen werden Expertinnen eingeladen.

Die Einkäufe werden im Laufe des Projekts durch die Leitung begleitet und schließlich von den Teilnehmenden übernommen.

Die Rezepte werden mit Materialkosten/Person und Bewertung veröffentlicht.

Das Angebot wird laufend an die Bedürfnisse und Ressourcen der Teilnehmenden angepasst.

Nach Teilnahme an 10 oder mehr Terminen können die Teilnehmenden freiwillige Ernährungspatinnen werden.

Jeden Donnerstag, 15:00 – 17:00 Uhr,

Ort: Barbarastraße 10

Kosten: Keine

Team: Nina Jennerjahn, Jasmin Ferlaino

Teilnehmen können pro Termin 8 Familien mit ihren 0 bis 6jährigen Kindern. Bei mehr Interessierten können sogenannte „benachteiligte“ Familien bevorzugt teilnehmen.

Eine Anmeldung ist hilfreich, solange die Teilnehmendenzahlen die Kapazitäten nicht übersteigen nicht erforderlich.

Dieses Projekt wird gefördert durch das

22.02.2024Winterliches Gemüse-Curry (vegan)

Materialkosten pro Person:
1 Euro

Für 4 Personen

Zutaten:

– 2 Tassen Reis (Langkorn oder Basmati)
– 1 Zwiebel
– 1 Lauch
– 250g Karotten
– 250g Steckrübe
– 250g Petersilienwurzel
– 250g Spitzkohl
– 400ml Kokosmilch
– etwas Öl zum Anbraten
– gelbe Currypaste
– Brühe
– Salz
– Pfeffer

Rezept:

1. Gemüse schälen und klein schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden.

2. Reis nach Packungsanweisung kochen.

3. Öl in einer großen Pfanne oder in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln hinzugeben und glasig andünsten. Dann das kleingeschnittene Gemüse dazugeben und eine Weile anbraten. Immer wieder umrühren.

4. Currypaste hinzugeben und kurz mit anbraten.

5. Die Kokosmilch zum Gemüse geben und mit Wasser auffüllen, bis das Gemüse leicht bedeckt ist. Zum Kochen bringen, dann die Brühe hinzugeben. Wenn es kocht auf mittlere Hitze runterstellen.

6. 15-20 Minuten köcheln lassen, immer wieder umrühren. Nach 15 Minuten Gemüse probieren, das Gemüse sollte mindestens bissfest sein, kann auch weicher gekocht werden.

7. Das Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Das Curry mit dem Reis servieren.

15.02.2024Spaghetti mit gebratenen Champignons

Materialkosten pro Person:
1,50 Euro

Für 4 Personen

Zutaten:

– 500g Vollkornspaghetti
– 500g Champignons
– 3 EL Öl
– 8 getrocknete Tomaten
– 2 Knoblauchzehen
– 3 EL Tomatenmark
– Kräutersalz
– Pfeffer
– Kräuter (Kresse passt gut)

Rezept:

1. Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten.

2. Champignons abreiben, klein schneiden. Tomaten in Streifen schneiden, Knoblauch in feine Scheiben schneiden.

3. Öl in einer großen Pfanne mit 3 EL Wasser erhitzen, Champignons darin kross anbraten. Tomaten und Knoblauch zu den Champignons geben, kurz mit anbraten.

4. Tomatenmark dazu geben, mit ein paar Kellen Nudelwasser ablöschen, etwas einkochen lassen. Mit Gewürzen abschmecken.

5. Spaghettis, wenn sie fertig sind, abgießen und dann zur Champignonsoße geben. Mit Kräutern servieren.
01.02.2024Wirsingeintopf

Materialkosten pro Person:
1,50 Euro

Für 4 Personen

Zutaten:

– 500g Kartoffeln
– 2 Knoblauchzehen
– 1 Zwiebel
– 300g Möhren
– 1 Pastinake
– 1 Lauch
– 20g Butter
– 1,5l Gemüsebrühe
– 500g Wirsing
– 100ml Sahne
– Salz
– Pfeffer
– Curry
– Muskat
– weißer Balsamicoessig

Rezept:

1. Kartoffeln, Möhren und Pastinake schälen,
Knoblauch und Zwiebel aabziehen, alles sehr
fein würfeln. In einem Topf mit Butter und 2 EL Wasser kurz leicht anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen.

2. Vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen, Wirsing vierteln, den Strunk rausschneiden und den Rest klein schneiden. Den Wirsing zum schon kochenden Gemüse geben und weitere 10 Minuten garen.

3. Die Sahne zur Suppe geben, mit den Gewürzen und dem Essig abschmecken und servieren.

Dazu passt gut jede Art von Brot.

Unser Fazit:

Schmeckt sehr gut. Kinder können gut mitschnippeln. Leicht zuzubereiten. Die Suppe lässt sich auch gut am Tag vorher
vorbereiten. Zeitaufwand mit Gemüseschneiden 45 bis 60 Minuten.
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 24-02-01-516x1024.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 24-02-01-2-510x1024.jpg





25.01.2024Nudeln mit Gemüsesosse

Materialkosten pro Person:
1 Euro

Für 2 Kinder und 2 Erwachsene

Zutaten:

– 200g Möhren
– 250g Pastinaken
– 1 kleine Stange Lauch
– Salz und Pfeffer
– 400g kurze Vollkornnudeln (z.B. Spirelli)
– 2EL Olivenöl
– 1 Knoblauchzehe
– 1 Glas/Dose passierte Tomaten (500g)
– einige Zweige Thymian

Rezept:

1. Die Möhren und Pastinaken mit dem Gemüseschäler schälen und die Enden entfernen, danach waschen. Die Möhren in (halbe) Scheiben schneiden, die Pastinaken grob raspeln oder in kleine Würfel schneiden (hier können Kinder schon gut helfen). Alles in einer großen Schüssel sammeln.

2. Für die Nudeln Wasser in einem Topf aufsetzen und zum Kochen bringen.

3. Den Lauch der Länge nach halbieren, waschen, putzen und in Scheiben schneiden. In die Schüssel zu dem anderen Gemüse geben.

4. Wenn das Wasser kocht, 3 TL Salz hinzufügen, Nudeln in das kochende Wasser geben und nach Packungsangaben ohne Deckel bissfest garen.
Immer wieder mal umrühren.

5. Öl auf mittlerer Stufe im Topf erhitzen. Möhren-, Pastinaken- und Lauchstücke darin 5 Minuten anschwitzen unter gelegentlichem Umrühren.

6. Knoblauch schälen und dazupressen. Die passierten Tomaten, Salz und Pfeffer zufügen. Für ca. 10 Minuten abgedeckt köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

7. Nudeln über ein Sieb abgießen. Den Thymian abspülen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Soße mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken, zusammen mit den Nudeln servieren.

8. Wer möchte kann noch etwas Parmesan, Mozzarella oder Feta über das Essen streuen.

Unser Fazit:
Leicht zuzubereiten, Kinder können gut helfen. Schmeckt hervorragend und lässt sich zu jeder Jahreszeit mit saisonalem Gemüse kochen. Mal eine etwas andere Art von Tomatensoße


































18.01.2024Gemüsebratlinge mit Kartoffeln und Kräuterquark

Materialkosten pro Person:
2 Euro

Rezepte:

https://familienkueche.de/rezept/gemuese-bratlinge/

https://familienkueche.de/rezept/knusperkartoffeln-mit-ketchup/

https://familienkueche.de/rezept/kraeuterquark/

Unser Fazit:
Leicht zuzubereiten, Kinder können gut mitmachen. Wir haben Süßkartoffeln als Gemüse verwendet. Hat auch den Kindern sehr gut geschmeckt, auch wenn sie davor etwas kritisch waren. Wenn es keine frischen Kräuter gibt, lassen sich auch sehr gut eingefrorene Kräuter für den Kräuterquark nutzen.
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 24-01-18-Fotos-512x1024.png